Warning: mysql_fetch_array(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /home/www/web343/html/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 268
16bitblogger » 2011 » Januar

Teh Best chocolate chunk cookies in the world??

IMAG0929

Auf einem meiner berüchtigten Supermarkt-Streifzüge (ja ich gehe gerne in Supermärkten einkaufen, um mir in aller Ruhe anzuschauen, was die Produktpalette so zu bieten hat. Nicht zuletzt um die ein oder andere Leckrigkeit zu erhaschen oder um neue Konsumgüter für mich zu entdecken.) habe ich die oben abgebildeten  Cookies entdeckt, die es mir mit ihrer original amerikanischen Aufmachung angetan haben. Also kaufte ich mir Pepperidge Farm – Soft Baked Cocolate Chunk Dark Chocolate Brownie Cookies. Wie der vollständige Titel verheißungsvoll suggeriert, handelt es sich um Schokoladenkekse. Die Rückseite preist diese Kekse als “The BEST Chocolate Chunk Cookies in the World!” an und ich wollte verdammt nochmal herausfinden, ob die Pepperidge Farm Inc. die Schnauze da nicht etwas zu voll genommen haben.

IMAG0932

Und so sieht er aus, der Cookie der die Welt im Sturm erobern soll. Beim öffnen der Verpackung, die von ähnlicher Beschaffenheit ist wie gewöhnliche Zwieback-Verpackungen, von innen jedoch mit einer Silberfolie ausgekleidet wurde, stieg mir sofort ein herrlich schokoladiger Duft in die Nase. Der erste haptische Test fiel jedoch ernüchternd aus. Ich hatte einen knusprigen, vollmundigen Keks erwartet, dieser hier ist jedoch gewöhnungsbedürftig weich und von etwas zäherer Konsistenz. Wahrscheinlich hätte mich das Prädikat “Soft Baked” eher darauf hingewiesen, wenn ich es wortwörtlich genommen hätte. Da es sich hierbei um ein original amerikanisches Produkt handelt (denn die Verpackung ist komplett in Englisch, lediglich die Tafel mit den Zutaten und Allergiehinweisen ist mit einem deutschsprachigen Etikett vom Importeur überklebt worden, um sie an deutsche Pflichtangaben auf Lebensmitteln anzupassen) gehe ich mal davon aus, dass die Amerikaner genau diese Weichheit bei dieser Art von Cookies erwarten.

IMAG0936

Kommen wir nun zum Geschmackstest. Die Umverpackung verspricht uns ein im Munde zergehendes Geschmackserlebnis. Der erste Biss bestätigt den vorher erhobenen Verdacht auf einen weichen, zähen Keks und erhärtet diesen eklatant. Kann man mit dieser Konsistenz leben, erwartet einen aber ein Hochgenuss für jeden Liebhaber schokoladenüberladener Backwaren. Der Schokoladengeschmack ist über jeden Zweifel erhaben und explodiert förmlich im Mund. Nicht nur dass Kakaomasse im Teig selber verarbeitet wurde, sondern auch die ordentlich dimensionierten Bitterschokoladensplitter, die in die Kekse eingearbeitet wurden, tragen zu einem intensiven Schokoerlebnis bei und sollten jedem Fan der Kakaobohne Tränen der Demut in die Augen sprudeln lassen. Wie man diese Geschmacksextase noch toppen kann? Ein kleiner Tipp am unteren Rand der Rückseite verrät es euch: “For a warm, melty chocolate experience, pop a cookie in the microwave for 10-12 seconds.” Und jetzt dürft ihr mal raten, was ich für euch gemacht habe….Riiiichtiiiig!!
Der Cookie wird dadurch zwar noch einen Tick weicher, aber die zerlaufenden Schokoladensplitter und der dampfende Geruch, der sich im gesamten Raum verteilt machen dies mehr als wett. Jetzt nehmt ihr noch einen Löffel Vanille-Eis und einen Schlag Sprühsahne on top und ihr könnt niederkniend eurem neuen König des Schokoladengeschmacks Ehrfurcht huldigen! Ob es sich um den besten Schokokeks der Welt handelt, vermag ich an dieser Stelle zwecks mangelnder Vergleiche nicht sagen. Aber wenn der beste Keks der Welt so schmeckt, dann hätte ich nichts dagegen. Für mich bitte noch einen Ticken knuspriger.

Star Wars Swimsuits

blckmilk

BlackMilkClothing hat nach den schicken Space Invaders Leggings nun diese zwei Badeanzüge für Damen herausgebracht, die von den allseits beliebten Droiden C-3PO und R2-D2 inspiriert wurden. Die Modelle hören auf die Namen Threepio und Artoo und können für jeweils 85$ erstanden werden.

unboxing: nike 6.0 melee midnight navy / gold dart-white

IMAG0891 IMAG0903

IMAG0893

IMAG0899IMAG0901

Fictional Movie Poster from a Parallel Universe

Sean Harttner zelebriert Filme und huldigt sie, indem er seine ganz eigenen Remixe aus einem alternativem Paralleluniversum kreiert. In diesem spielt Marilyn Monre in Kill Bill mit, Jane Fonda schlüpft in die Rolle des weiblichen (!) Darth Vader, Mickey Rourke mimt den Mann aus Stahl von Krypton und Bruce Willis is motherfuckng Pac-Man. Auf seinem Blog hat er die schicken Poster veröffentlicht. Unter ihnen befinden sich auch zahlreiche Videospielverfilmungen, die es so nie gegeben hat. Schaut es euch an.

(via interweb3000)

Classic Game Review: Demon Attack

demon

Als ich noch ein kleiner Knabe war und von Videospielen soweit entfernt gewesen bin wie der Saturn von der Erde, da ereignete es sich, dass eines Abends mein Vater von der Arbeit nach Hause kam, mit einer großen Tüte in der Hand, in der lauter wundervoller Dinge drin gewesen sind. Ein Arbeitskollege hatte den Atari VCS 2600 seines ältesten Sohnes für nen Appel und n’ Ei mit reichlich Zubehör und Games an meinen Vater verkauft (Es wird irgendwas zwischen 1988 und 89 gewesen sein, zu der Zeit war das System gnadenlos veraltet und hatte noch lange nicht den Nostalgie-Wert, den es heute innehält). Meine Mutter quittierte den Kauf mit einem obligatorischen Augenrollen, was sie jedes Mal tat, wenn mein Vater mir und meinem Bruder (überflüssigerweise – wie sie fand) neues Spielzeug gekauft hatte. Neben zahlreichen hochkarätigen Videospielklassikern – darunter Pac-Man, Space Invaders, Frogger um einige zu nennen – blieb mir ein Spiel ganz besonders in Erinnerung. Es war Demon Attack von Imagic. Es war ein typischer Shooter, wie er seinerzeit oft vorzufinden war: Ein Bodengeschütz, welches sich jedoch in der horizontalen Richtung bewegen konnte, schießt auf hereinstürzende Alien Invasoren.

Was dieses 1982 erschienene Shmup von den anderen unterschied, war die, für den Atari 2600, fortschrittliche Grafik. Sehr feine Pixel, geschmeidige Bewegungsabläufe und eine, für damalige Verhältnisse, recht farbenfrohe Darstellung. Auch das Setting weiß zu überzeugen. So muss der Protagonist, welcher sich auf dem Eisplaneten Krybor befindet, seine Heimat vor der Invasion interstellarer Dämonen beschützen und klemmt sich hinter das Steuer seines Protonenlasergeschützes. Die Feinde kommen in satten 84 Angriffswellen über den Spieler regelrecht hereingebrochen. Pro Wave gilt es acht Gegner zu erledigen, von denen lediglich drei gleichzeitig auf dem Schirm erscheinen. Wird ein Dämon gekillt, rematerialisiert sich sofort ein weiterer. Auch werden sie von Welle zu Welle schwieriger zu besiegen, indem Sie schneller werden, in erhöhter Frequenz auf den Spieler schießen und sich sogar in späteren Inkarnationen bei einem Treffer in zwei kleine Dämonen teilen, die schwierigere Ziele abgeben und sich zu allen Überfluss in bester Kamikaze-Manier auf den Spieler stürzen.

Dieser Shooter gehörte seinerzeit zu den erfolgreichsten Spielen auf dem VCS 2600 und war sicherlich Imagics rumreichstes Game. Allein die Motivation, nach jeder Angriffswelle neuartige Aliendämonen zu Gesicht zu bekommen, machte es zu einem besseren Space Invaders und ließ die Alien-Kollegen wie lahme Opas erscheinen. Von der höheren und besseren Dynamik des Spiels ganz zu schweigen. Und… was soll ich sagen, schaut euch mal das Artwork auf der Spielverpackung an… Spielzeugdinosaureier mit Modellbauraketen & Shit painted in silver and flying through time and space! – Holy F*ckin Sh*t!

Wer sich also eine sneake Retro-Spielsammlung anschaffen will, der bekommt hier eine uneingeschränkte Empfehlung. Dieses Spiel sollte nicht fehlen!

Nerd Couture bei C&A

c&a01

Der Bekleidungsfachmarkt C&A hat seit kurzem auch Geekwear in seinem Sortiment. Zumindest zwei schicke offizielle Shirts von Nintendo und Atari bereichern das Angebot um ein 1337-faches. Also wer Wert auf sein geekiges Äußeres legt, der packt sich die zwei günstigen Shirts in seinen Warenkorb und ab dafür!

c&a02

(via)

Immortall

immortall

Nach einer Bruchlandung auf der Erde schlüpft ihr bei ImmorTall in die Rolle eines kleinen Aliens, welches kurzerhand Bekanntschaft mit einem jungen Mädchen schließt, die ihn sofort mit nach Hause nehmen will. Schnell merkt ihr, dass die Regierung Wind von dem UFO-Absturz bekommen hat und will euch und der Familie des Mädchens an den Kragen. Gut für euch, dass ihr unsterblich seid, denn so könnt ihr der Familie auf der Flucht vor der Armee beistehen, indem ihr euch füttern lasst, größer werdet und euch dem Kugelhagel der Maschinengewehre entgegenwerft. Das Einzigartige und zu gleich Bedrückende an dem Spiel ist, dass ihr in der Tat unsterblich seid, während eure irdischen Freunde dies selbstverständlich nicht sind. So überlebt ihr deren Tode und geht mit jedem Verlust gebückter und langsamer, was einem mit der melancholischen Musikuntermalung wirklich beklemmt. Noch hinzu kommt, dass die anderen Familienmitglieder auf jeden Tod schmerzhaft reagieren und sogar weinend zusammenbrechen. Die anfangs farbenfrohen Hintergründe werden dann immer trister und grauer. Dieses Indie-Game schafft es sehr gut Gefühle in einem zu wecken und über den Wahnsinn den man dort miterlebt zu reflektieren.

Meiner Meinung nach ein tolles Spiel, welches man so nicht oft finden wird.

House of Dead Ninjas

In dem Flash-Game House of Dead Ninjas übernehmt ihr die Kontrolle über einen einarmigen Shinobi, der sich seinen Weg durch einen Turm nach unten bahnen muss und dabei die gegnergespickten Gänge von eben diesen säubert. Das ganze Game ist in einer schönen Retro-Pixel-Grafik gefasst und spielt sich bemerkenswert dynamisch. Mit den Pfeiltasten wird der Pixelninja gesteuert und vollführt dabei Aktionen, die ein Ninja eben so vollführt. Darunter fallen Saltos per Doppelsprung, an Wände festhalten oder an ihnen hinunterrutschen, kriechen und rennen. Mit Z zückt ihr euer todbringendes Katana, mit X werft ihr einen Shuriken und per C eine Bombe. Die Bomben sind notwendig. wenn euch zerstörbare Blöcke den Weg nach unten versperren. Darüberhinaus macht euch ein knackiges Zeitlimit zu schaffen. Wer noch ein paar Minuten Geduld mitbringt, der liest sich das Manual durch, in dem die Hintergrundgeschichte erzählt wird.

Street Fighter TRONized

Der deviantart-Künstler BossLogic ist ein echter TRON Fan…und obwohl in letzter Zeit alles geTRONized wird und ich das eigentlich zum Erbrechen langweilig finde, muss ich dennoch auf seine Galerie aufmerksam machen. Die ist nämlich voller Street-Fighter-TRON-Remixe.

Anschauen!

For those Großstadtsamurais

samuraiumbrella

Ihr geht gerne im Regen spazieren, findet die normalen Knirpse oder Regenschirme aber nicht stylish genug? Oder ihr kickt mal wieder derbe Samurai-Flashbacks? Dann hat der Japan Trend Shop genau das richtige Accessoire für euch im Gepäck. Einen Regenschirm mit einem Griff im Stile eines Katanas. Und damit diese smootheness noch getoppt werden kann, kommt das Teil in einem Etui daher, welches ihr auf dem Rücken tragen könnt. Ist das nicht geil? Aber ihr wisst ja: Es ist der beste Samurai, der sein Schwert in der Scheide lässt.