Hoch damit und raus mit Ihnen

Der obige Satz von Ramrod aus Saber Rider passt auf das Projekt von Spieleentwickler Chris Strauß wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Denn dieser hat sich in seiner Kindheit nichts sehnlicher gewünscht als ein Saber Rider and the Star Sheriffs Videospiel, und dann die Arme hochgekrempelt um dieses Spiel mit seiner Softwarefirma “Firehazard Studio” zu programmieren. Erscheinen soll es noch 2011 für XBLA, PSN und für Nintendo-Konsolen. Und weil er bis jetzt keinen Verleger gefunden hat, der ihm die finanziellen Mittel gibt, hat er das ganze Projekt als Crowdfunding bei Pling angemeldet. Das Besondere: Wir, die Gamer oder sonstige Gönner, können ihn bei der finanziellen Sicherung des Projekts helfen, in dem wir einen beliebigen Betrag (ab 1 €) beisteuern. Ganz leer geht man bei der Sache nicht aus, denn schon ab 1 Euro Unterstützung bekommt man sogenannte Rewards, die sich, je nach Spendenhöhe, bis hin zu einer exklusiv gravierten Spielekonsole der eigenen Wahl staffeln. Angepeilt wurden 10.000 € um das Projekt auf sicheren Beinen zu haben, der Spendenstand ist derweil auf 11.300 € und es sind noch 30 Tage bis zum Ende der Aktion.

Das Ganze könnte, bei positivem Verlauf, Schule machen und mehr Entwickler animieren diesen Weg einzuschlagen. Nie war die Beteiligung einer Fangemeinde an einem Projekt so eng mit den Schaffern verbunden. Nicht zuletzt, da es ja auch einen wirklichen Mehrwert für die Zocker bietet. Und… ab einer Höhe von 50 € wird man sogar in den Credits erwähnt!
Auch ich werde spenden und somit ein Teil des Werkes beisteuern.

Wer ebenfalls mitmachen möchte clicke auf das Bild um zu der Crowdfunding Seite zu gelangen.

via Basicthinking